Was sind Retentionsgeräte?

Retentionsgeräte werden eingesetzt, um nach einer kieferorthopädischen Therapie das Behandlungsergebnis stabil zu halten. Die Zähne können noch einige Zeit ihrer ursprüngliche  Position wieder annähern. Mit Retentionsgeräten wird dies in der Regel verhindert.

Grundsätzlich beinhaltet jede kieferorthopädische Behandlung ein Jahr zur Stabilisierung des Behandlungsergebnisses. Im Anschluss daran sollte eine jährliche Vorstellung bei uns in der kieferorthopädischen Praxis Ditzingen, Rutesheim oder Besigheim erfolgen, um frühzeitig unerwünschte Verschiebungen zu erkennen und gegebenenfalls mit kleinen Maßnahmen zu korrigieren.

Eine Möglichkeit den Behandlungserfolg zu sichern, ist das Tragen von Retentionsplatten. Da es sich um herausnehmbare Apparaturen handelt, erfordert diese Art der Behandlung immer ein gewisses Maß an Eigenverantwortung, Disziplin und Ausdauer. Eine langfristigere und komfortablere Sicherung des Behandlungsergebnis erfolgt durch sogenannte Retainer. Dabei handelt es sich um exakt angepasste, kieferorthopädische Drähte, die auf der Rückseite der Frontzähne im Ober- und Unterkiefer angebracht werden.

Ohne eine Absicherung des Behandlungsergebnis durch Retentionsgeräte können sich Zähne schnell wieder verschieben. Die Gefahr für ein sogenanntes Rezidiv ist besonders hoch, wenn zuvor eine aufwendige kieferothopädische Therapie mit vielen Zahnbewegungen durchgeführt wurde, da eine endgültige Stabilisierung der Zähne in ihrer Position über einen längeren Zeitraum erfolgt.

Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel
Können sich Zähne nach der Zahnspangen-Behandlung wieder zurück verschieben?

Ditzingen
Autenstr. 12
71254 Ditzingen

Tel: 07156-18801
Fax: 07156-18803
info@docs-bears.de

Rutesheim
Leonberger Str. 2-6
71277 Rutesheim

Tel: 07152-352335
info@docs-bears.de

Besigheim
Weinstraße 6
74354 Besigheim

Tel: 07143-9619090
info@docs-bears.de